Trinkwasser mit mehr Geschmack und Vitalität

 Das Wasser wird wieder in den physikalischen und energetischen Zustand gebracht, den es "jungfräulich" oben im Gebirge nach vielen Wasserfällen und Strudeln gehabt hat.

Nach Schaubergers (und neueren) Forschungen werden durch die (spiralförmig eindrehende, strukturierende und aufbauende) "Implosionskraft" des Wirbels (vgl. Taifun/ Hurrikan) unharmonische Informationen (Schauberger schreibt von "krebserzeugender Energie") im Wasser gelöscht und die Fähigkeit des Wassers wird gestärkt, mit natürlichen Informationen und Bewegungen aus seiner Umgebung und dem Kosmos in Resonanz zu treten. 

 „Die Natur kapieren und dann kopieren“ 

 Viktor Schauberger 

Weshalb ist Strukturieren so wichtig?

 

In der Natur werden die dreidimensionalen Wassercluster in viele kleine aufgelöst.

 Das geschieht an Wasserfällen und durch zahllose Wirbel in Bächen und Flüssen.

Dem Naturforscher Viktor Schauberger verdanken wir die Erkenntnis, dass Wasser
durch die extrem hohe Beschleunigung beim Wirbeln in einem hyperbolischen Trichter
so starken Reibungs- und Fliehkräften ausgesetzt ist, dass die großen Wassercluster 
ebenfalls in viele kleinere getrennt werden können. 

So wirken wir den „Vergewaltigungen“ des Wassers durch menschliche Technik 

 – Pumpendruck, gerade Leitungen, 90 Grad Winkel, elektromagnetische Frequenzen… –

 entgegen und können die schädlichen Wirkungen zum Teil rückgängig machen. 


Wasserwirbler können unserem Trinkwasser einen Teil seiner Vitalität 

 und bioenergetischen Aktivität zurückgeben – und damit dem Wohl aller 
 Lebensformen dienen. 

 

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an unter +41 71 74 74 365 oder schreiben Sie uns eine E-Mail auf wirbelino@gmx.ch

.